www.planetenflug.de              
Nächstenliebe 
Start

Kapitel
Glossar
Gästebuch


Fundstellen
Banner

Index

Links.

Suche.


Copyright
Disclaimer
Impressum

Buch-Ausgaben des Karl-Rauch-Verlages


Mail an die Online-Redaktion


Der kleine Prinz
versand-
kostenFREI
Buch24.de

Immer wieder wird die Stelle zitiert, an welcher der Fuchs den Prinzen auffordert: "zähme mich" und "man sieht nur mit dem Herzen gut".

Insbesondere das "man sieht nur mit dem Herzen gut" kann als eine Umformung des christlichen Gebotes der Nächstenliebe verstanden werden.

Jedoch fällt auf, dass der Fuchs nicht begehrt, geliebt zu werden, noch zeigt er, seinerseits zu lieben. Vielmehr möchte er, dass der Prinz sich mit ihm "vertraut" macht, ihn "zähmt". Gewiss, auch Liebe in jeder Form ist ohne Vertrautheit, ohne ein Sich-Nähern nicht möglich. Gleichwohl vermeidet Saint-Exupéry deutlich, dem Prinzen auf dem Planeten Erde ein Liebes-Erlebnis zukommen zu lassen.

Ist dies ein Zeichen von Pessimismus?

Oder sagt dies, dass Liebe (hier: zur Rose des Heimat-Planeten) auch einer bewussten Hinwendung, einer Arbeit an sich und an der Beziehung bedarf - also nicht einfach so sich ereignet, nicht einfach so gegeben ist, sondern Voraussetzungen hat, die eigene Kraft fordern?

Weder werden "Liebe" bzw. "Nächstenliebe" bei Saint-Exupéry religiös überhöht, noch werden sie als platte, quasi instinkthafte Triebe vereinfacht.

Sehr klar sichtbar werden die Richtung, aber auch die Einschränkungen von "Liebe" im Sinne des "kleinen Prinzen" in der Lehre des Fuchses: "zähme mich" und "man sieht nur mit dem Herzen gut".

Weiterhin ist bedeutsam, dass nicht wirklich klar ist, ob der kleine Prinz - sagen wir es so - geschlechtsreif ist bzw. reif ist zur geschlechtlichen Liebe, zu Begehren, Verlangen, Zeugung, Ehe - alles Merkmale des erwachsenen Menschen. Anders gefragt: Ist der Prinz bereits erwachsen - oder eben nicht, ganz noch Kind?

Seine (Nicht-)Beziehung zu seiner Rose, seine (Ersatz-)Beziehung zum Fuchs erscheinen jeweils in völlig anderem Lichte - je nach Sicht der Dinge (ob erwachsen oder nicht).

Siehe:

Glossar: Der Fuchs
Glossar: Verzeihung
Glossar: Unfähigkeit zu lieben





Verweis(e) auf interne Seiten:

erwachsen
Fuchs
Fuchses
Glossar: Der Fuchs
Glossar: Unfähigkeit zu lieben
Glossar: Verzeihung
religiös
Rose



Nächstenliebe


 


"Planetenflug" ist eine unabhängige Seite für Freunde des Buches "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry. Liebt der kleine Prinz seine Rose? Liebt seine Rose ihn? Ist die Reise des Prinzen wirklich eine Flucht? Oder eine Reise zu sich selbst? Welche Bedeutung hat der Fuchs? Stimmt der Satz: "Man sieht nur mit dem Herzen gut"? Und: "Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"? Aber auch Hinweise auf Theater, Film bis hin zu Nippes (der "kleine Prinz" als Schlüsselanhänger) werden auf "Planetenflug.de" gegeben. Vieles also ist zum Thema auf "Planetenflug.de" vertreten - nur eines nicht: der volle Text-Auszug von "Der kleine Prinz", denn dessen Wiedergabe hier ist aus Gründen des Urheberrechtes nicht gestattet (Schutzfrist von 70 Jahren). Die Verwendung von Bildern/Texten/Videos aus "Planetenflug.de" ist nur mit Zustimmung des Urhebers gestattet; siehe Urheberrecht.


Für die Inhalte fremder Internet-Seiten kann keine Haftung übernommen werden. Dies gilt für Verweise (engl. "links"); dies gilt aber auch für die direkte Darstellung fremder Inhalte in sog. "inline frames" (Rahmen/Sichtfenstern, in denen die fremde Seite ganz oder teilweise eingeblendet wird). "Planetenflug.de" macht sich fremde Inhalte nicht zu eigen, sondern weist lediglich auf sie hin; alle Rechte an den Seiten Dritter liegen bei deren Urhebern. Siehe "Disclaimer" (Haftungsausschluss).


arrow_orange.gif (72 bytes) START


URL = www.planetenflug.de  

.

Mail an Planetenflug