www.planetenflug.de              
Rosengarten 
Start

Kapitel
Glossar
Gästebuch


Fundstellen
Banner

Index

Links.

Suche.


Copyright
Disclaimer
Impressum

Buch-Ausgaben des Karl-Rauch-Verlages


Mail an die Online-Redaktion


Der kleine Prinz
versand-
kostenFREI
Buch24.de

Kapitel 20 - Der Rosengarten

Zusammenfassung:

Endlich gelangt der kleine Prinz zu einer menschlichen Ansiedlung. Dort trifft er auf einen blühenden Rosengarten. Die Blumen sagen ihm, dass sie Rosen seien, und der kleine Prinz erschrickt - hatte ihm doch seine Blume gesagt, sie sei einzig auf der Welt! Und nun muss er Hunderte, vielleicht Tausende ihrer Art erblicken! "Ich glaubte, ich sei reich durch eine einzigartige Blume, und ich besitze nur eine gewöhnliche Rose. (..) Und er warf sich ins Gras und weinte."

...






Deutung:

In diesem Kapitel ist der Höhepunkt in der inneren Zerissenheit des kleinen Prinzen erreicht; die Flucht-vor-sich-selbst ist beendet (zuvor schon vorbereitet durch die armselige Blume in der Wüste und später verstärkt durch den Fuchs), die Bewegungsenergie weg-von-der-Heimat hat sich erschöpft.

Das Weinen ist Trauer und Eingeständnis über die Erfolglosigkeit der Flucht in einem.

Aber noch kennt der kleine Prinz weder Grund noch Weg zur Rückkehr. Den Grund wird der Fuchs liefern, den Weg noch später die Schlange.


Mit den Augen des sehr-viel-später-nachgeborenen Lesers ließe sich noch folgende Betrachtung anstellen: So, wie der Prinz im Angesicht der vielen Rosen des Rosengartens einsam ist, so ist es der moderne Mensch , dem die Schönheiten dutzendfach - und völlig "entblättert" - am Zeitschriftenkiosk entgegen lächeln oder i Internet als Download zur Verfügung stehen. Diese Vielfalt ist Einfalt. Die Zahl der Singles nimmt zu, und immer weniger Menschen kennen die wirkliche Tiefe einer Beziehung - und somit die Einigartigkeit eines Wesens, das man liebt.

Kapitel-Übersicht
Kapitel 21 - Der Fuchs: "Zähme mich" / "Man sieht nur mit dem Herzen gut"



Verweis(e) auf interne Seiten:

armselige Blume in der Wüste
Fuchs
Fuchs
Weg
Kapitel 21 - Der Fuchs: "Zähme mich" / "Man sieht nur mit dem Herzen gut"
Kapitel-Übersicht
Rosen
Schlange



Rosengarten


 


"Planetenflug" ist eine unabhängige Seite für Freunde des Buches "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry. Liebt der kleine Prinz seine Rose? Liebt seine Rose ihn? Ist die Reise des Prinzen wirklich eine Flucht? Oder eine Reise zu sich selbst? Welche Bedeutung hat der Fuchs? Stimmt der Satz: "Man sieht nur mit dem Herzen gut"? Und: "Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"? Aber auch Hinweise auf Theater, Film bis hin zu Nippes (der "kleine Prinz" als Schlüsselanhänger) werden auf "Planetenflug.de" gegeben. Vieles also ist zum Thema auf "Planetenflug.de" vertreten - nur eines nicht: der volle Text-Auszug von "Der kleine Prinz", denn dessen Wiedergabe hier ist aus Gründen des Urheberrechtes nicht gestattet (Schutzfrist von 70 Jahren). Die Verwendung von Bildern/Texten/Videos aus "Planetenflug.de" ist nur mit Zustimmung des Urhebers gestattet; siehe Urheberrecht.


Für die Inhalte fremder Internet-Seiten kann keine Haftung übernommen werden. Dies gilt für Verweise (engl. "links"); dies gilt aber auch für die direkte Darstellung fremder Inhalte in sog. "inline frames" (Rahmen/Sichtfenstern, in denen die fremde Seite ganz oder teilweise eingeblendet wird). "Planetenflug.de" macht sich fremde Inhalte nicht zu eigen, sondern weist lediglich auf sie hin; alle Rechte an den Seiten Dritter liegen bei deren Urhebern. Siehe "Disclaimer" (Haftungsausschluss).


arrow_orange.gif (72 bytes) START


URL = www.planetenflug.de  

.

Mail an Planetenflug